Hobby Fußballturnier 2024

Am 7. und 8. Juni 2024 findet unser Traditionelles 2 Tages Turnier statt. 

AH Turnier / Hobby Fußballturnier / 9 Meter Flutlichtcup 

Für alle Fußballfans ist was dabei. 

 

 

 

 Der Spielplan für Freitag

 

 

   Die Spielpläne für Samstag

 
 
 
 
 
 

Jahreshauptversammlung 2024

Liebe Mitglieder, 
 
unsere diesjährige Jahreshauptversammlung fand am Samstag, den 09. März 2024 beim Weingut Krohmer in Beilstein statt. 
 
Um 18.30 Uhr eröffnete unser 1. Vorstand Andreas Pohl die diesjährige Jahreshauptversammlung und begrüßte die stimmberechtigen Mitglieder herzlich.
Er bedankte sich bei unserem Mitglied Simon Eisenkolb, der sich bereit erklärt hatte, den Ablauf der Jahreshauptversammlung zu moderieren und als Wahlleiter zu fungieren. 
Anschließend berichtete unser 2. Vorstand Claudio Martucci über die letztjährigen Veranstaltungen und Unternehmungen. 
Er erwähnte, dass die Mitglieder zum 40jährigen Jubiläum in die Fischerstube nach Großbottwar eingeladen wurden. 
Auch die Neckarschifffahrt am 1. Mai von Marbach nach Besigheim ist sehr gut angekommen. 
 
An unserem Jubiläums-Turnier wurde an Freitagabend die Entstehungsgeschichte des FFC Glashaus von unserem 1. Vorstand Andreas Pohl und mit der Unterstützung des stellvertretender Bürgermeister Michael Meder öffentlich präsentiert. 
Anschließend wurden die Gründungsmitglieder und ehemalige Vorstände noch geehrt. 
Er bedankte sich bei allen Mitgliedern für die tatkräftige Unterstützung beim Turnier. 
Am Weihnachtsmarkt war man schon um 19.30 Uhr restlos ausverkauft, was aus ein toller Erfolg war. 
 
Danach informierte Patrick Peter über die Entwicklung der Vereinsfinanzen im letzten Jahr. 
Die Kassenprüfer bestätigten Patrick Peter eine einwandfreie Kassenführung und tadellose Buchhaltung.
Es gab keine Beanstandungen.
 
Anschließend wurde der 2. Vorstand, Kassier, zwei Beisitzer und ein Kassenprüfer durch die anwesenden Mitglieder einstimmig entlastet. 
Bei den nun anstehenden Wahlen galt es, die Ämter des 2. Vorsitzenden, des Kassiers, der Beisitzer und eines Kassenprüfers neu zu besetzen. 
Die Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis: 
2. Vorstand: Claudio Martucci 
Kassier: Patrick Peter 
Beisitz: Simon Eisenkolb und Thomas Götz 
Kassenprüfer: Roland Koch 
Der 2. Vorstand, der Kassier, der Kassenprüfer und die zwei Beisitzer wurden in offener Wahl einstimmig gewählt. 
 
Die Versammlung bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit und wünschte den neu gewählten Amtsträgern viel Glück und Erfolg bei den anstehenden Aufgaben.

34. FFC Glashaus e.V. Hobby Fußball Turnier 2023

 

Am Sportplatz Oberstenfeld fand am Vergangenen Wochenende zum 34. Mal das Hobby Fußballturnier des FFC Glashaus e.V. statt.

Los ging es am Freitags Nachmittag, Pünktlich startete das AH Turnier um 17.00 Uhr.

Die Spiellaune aller beteiligten war groß und so entstanden interessante Begegnungen. Im Anschluss gab es im Festzelt die Jubiläumsfeier.

Früh um 9 Uhr am Samstag Startete dann die erste Begegnung des Hobby Fußballturniers. Bei

Sehr heißen Temperaturen wurde den ganzen Tag über eifrig gedribbelt, gepasst und den Ball in den eigenen Reihen der Mannschaften laufen gelassen um zum Torerfolg zu kommen wo sich am Ende das „Meyers Dreamteam“ zum Sieger feiern lassen durfte. Direkt im Anschluss der Siegerehrung ging es mit dem nächsten Turnier weiter. Der 3. Bottwartaler Flutlicht 9 Meter Cup wurde ausgetragen. Ball um Ball wurde vom 9 Meter Punkt geschossen und mal Verwandelt, mal pariert oder auch verschossen. Es war ein toller Wettkampf wo sich das „Meyers Dreamteam“ zum 2. Mal an diesem Tag zum Sieger feiern lassen durfte. Nach der Siegerehrung hat im Festzelt DJ Andy Hay für Stimmung gesorgt und zum Tanz aufgefordert wie es sich für einen 40. Geburtstag gehört. Und so fand das Turnier am Späten Abend seinen Abschluss. 

 

An dieser Stelle möchte sich der FFC Glashaus Oberstenfeld recht Herzlich bedanken.

Wir danken allen Freunden, Sponsoren und Gönnern des Vereins. Ebenfalls danken wir allen

Mannschaften für den Sportsgeist und die Fairness sowie euren Einsatz an diesen heißen Tagen.

Wir möchten allen Anwohnern danken für die Geduld und das Verständnis.

Ganz besonders geht ein Dank an die Mitglieder für deren grenzenlosen Einsatz ohne den dieses Turnier mit seiner Tollen Stimmung und der besonderen Atmosphäre nicht durchführbar ist.

 

 

  

 

40 Jahre FFC Glashaus e.V. Oberstenfeld

 

Am Freitag Abend gab es die Feier zum 40 Jährigen Jubiläum des FFC Glashaus und den Ehrungen der Mitglieder durch den Stellvertretenden Bürgermeister Michael Meder und den 1. Vorstand Andreas Pohl die dann im Folgenden gemeinsam den anwesenden einen Rückblick auf 40 Jahre Vereinsgeschichte zu gaben.

Michael Meder begann mit der Frage „Was ist das Glashaus eigentlich…..“

Anfang der 80-er Jahre traf sich Freitagabends eine größere Gruppe von fußballbegeisterten Fernfahrern zum Abschluss ihrer Tour regelmäßig im Glashaus, der alten Tankstelle am Ortsausgang von Oberstenfeld in Richtung Großbottwar so genannt aufgrund des Verkaufsraumes den man heute noch sehen kann.

Als im Jahre 1983 das erste Mal an einem Hallenturnier des SKV Oberstenfeld teilgenommen wurde, war es auch an der Zeit für die Mannschaft einen passenden Namen zu suchen. Man einigte sich, auch auf Grund der vielen Fernfahrern, auf den Namen FFC Glashaus.

Ausgesprochen stand das Kürzel FFC für den Fern Fahrer Club Glashaus.

Damit war der FFC Glashaus geboren!

Die ersten Mitglieder bzw. Männer der ersten Stunde waren, so weit sich das noch zurückverfolgen lässt:

Erhard Bartsch, Claus Grotz, Wolfgang Pohl, Jürgen Schuch, Simon Eisenkolb,

Martin Kanamüller, Martin Reuschle, Ottmar Stahl, Tarzan, Mecki und Horst.

Besonders erwähnt  werden muss an dieser Stelle der Einsatz von Erhard Bartsch, dem damaligen Besitzer der Tankstelle und des dazugehörigen Getränkemarktes, der aber leider viel zu früh im Jahre 1990 verstorben ist.

Er sponserte der neu gegründeten Mannschaft einen kompletten Satz neuer Trikots mit der Aufschrift „Getränkevertrieb Bartsch“ und unterstützte das Team auch sonst wo es ging.

Diese Art des Trikotsponsorings war zu jener Zeit für eine Hobbymannschaft sehr ungewöhnlich und alles andere als selbstverständlich.

Im Jahr 1987 fanden dann die ersten offiziellen Vorstandswahlen statt.

Bis dahin hatte Wolfgang Pohl das Amt sozusagen als „verkappter“ Vorstand“ ausgeführt.

Die Mitglieder wählten zum ersten Mal einen Vorstand auf zwei Jahre. Diese hießen Wolfgang Pohl als erster Vorstand und Harald Kraft als zweiter Vorstand.

Danach fanden im regelmäßigen zweijährigen Turnus Vorstandswahlen statt.

Im Jahr 1988 entstand dann die Idee ein eigenes Fußballturnier auszurichten. Dieses wurde auch noch im selben Jahr umgesetzt und ging als 1. FFC Glashaus-Fußballturnier für Freizeitmannschaften in die Vereinsgeschichte ein.

Zudem kam 1998 noch das heute ausgetragene und sehr beliebte Turnier für AH-Mannschaften hinzu.

Ein weiterer besonderer Meilenstein in der Vereinshistorie war am 13.11.2004 die Eintragung ins Vereinsregister beim Amtsgericht Marbach. Seitdem nennt sich der Verein FFC Glashaus e.V.

Momentan besteht der Verein aus 44 Mitgliedern, worauf wir auf Grund und trotz der Corona Pandemie sehr stolz sind.

Ohne das ehrenamtliche Engagement unserer Mitglieder wäre vieles nicht

möglich gewesen. Dafür Gebührt unseren Mitgliedern, Helfern und Helferinnen ein besonderes Dankeschön.

Auch Dank an die Gemeinde Oberstenfeld mit ihren Altbürgermeistern Manfred Läpple, Reinhard Rosner, dem aktuellen Bürgermeister Markus Kleemann, die den FFC in den letzten Jahren immer wieder unterstützt haben.

Des Weiteren ein großes Dankeschön an alle Sponsoren, Freunde und Gönner die uns gefördert und geholfen haben und dies immer noch tun.

Es gibt in unserem Verein auch Frauen und Männer, die sich schon von Anfang an für den Verein besonders engagiert haben, sei es als Gründungsmitglied, in Verantwortung als Vorstand, im Ausschuss oder als Förderer und Gönner.

Namentlich sind und waren dies inbesonderst:

Erhard Bartsch und Frau Wilma Bartsch,

Wolfgang Pohl, Harald Kraft, Manfred Feil, Eberhard Maier, Willi Kraft,

Joachim Kraft, Jochen Nesper, Jochen Sailer, Heiko Brosi

und last but not least unser langjähriger und heutiger erster Vorstand Andreas Pohl

 Viele von Ihnen haben die Geburtsstunde des Vereins miterlebt, waren bei der Gründung aktiv beteiligt und haben die Geschicke des Vereins teilweise über Jahre hinweg mitgestaltet.

Für ihr unermüdliches Engagement gebührt Ihnen unser herzlicher Dank und unsere uneingeschränkte Anerkennung.

Sie alle sind an diesem Festabend für ihren Einsatz zum Wohle des Vereins geehrt worden.

Im Anschluss wurde wurde bis spät in den Abend zusammen gesessen getreu nach dem Motto „An Tagen wie diesen…“